Jesu, nun sei gepreiset (BWV 41)

1. CHOR

Jesu, nun sei gepreiset
Zu diesem neuen Jahr
Für dein Güt, uns beweiset
In aller Not und Gfahr,
Daß wir haben erlebet
Die neu fröhliche Zeit,
Die voller Gnade schwebet
Und ewger Seligkeit;
Daß wir in guter Stille
Das alt Jahr habn erfüllet.
Wir wolln uns dir ergeben
Itzund und immerdar,
Behüt Leib, Seel und Leben
Hinfort durchs ganze Jahr!

2. ARIE

Laß uns, o höchster Gott, das Jahr vollbringen,
Damit das Ende so wie dessen Anfang sei.
Es stehe deine Hand uns bei,
Daß künftig bei das Jahres Schluß
Wir bei des Segens Überfluß
Wie itzt ein Halleluja singen.

3. REZITATIV

Ach! deine Hand, dein Segen muß allein
Das A und O, der Anfang und das Ende sein.
Das Leben trägest du in deiner Hand,
Und unsre Tage sind bei dir geschrieben;
Dein Auge sieht auf Stadt und Land;
Du zählest unser Wohl und kennest unser Leiden,
Ach, gib von beiden,
Was deine Weisheit will, worzu dich dein Erbarmen angetrieben.

4. ARIE

Woferne du den edlen Frieden
Vor unsern Leib und Stand beshieden,
So laß der Seele doch dein seligmachend Wort.
Wenn uns dies Heil begegnet,
So sind wir hier gesegnet
Und Auserwählte dort!

5. REZITATIV (UND CHOR)

Doch weil der Feind bei Tag und Nacht
Zu unserm Schaden wacht
Und unsre Ruhe will verstören,
So wollest du, o Herre Gott, erhören,
Wenn wir in heiliger Gemeinde beten:
Den Satan unter unsre Füße treten.
So bleiben wir zu deinem Ruhm
Dein auserwähltes Eigentum
Und können auch nach Kreuz und Leiden
Zur Herrlichkeit von hinnen scheiden.

6. CHORAL

Dein ist allein die Ehre,
Dein ist allein der Ruhm;
Geduld im Kreuz uns lehre,
Regier all unser Tun,
Bis wir fröhlich abscheiden
Ins ewig' Himmelreich,
Zum wahrem Fried und Freude,
Den Heilgen Gottes gleich.
Indes machs mit uns allen
Nach deinem Wohlgefallen:
Solchs singet heut ohn Scherzen
Die christgläubige Schar
Und wünscht mit Mund und Herzen
Ein seligs neues Jahr.